Blickpunkt Deutschland

News aus Deutschland

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>

15.09.2021 | 14:58 Uhr

Brand: Grundsätze der Demokratie verteidigen und fördern

Berlin (ots) -

Unsere Solidarität gilt den mutigen Kämpfern für universale demokratische Prinzipien und Werte

Am heutigen Mittwoch wird der Internationale Tag der Demokratie begangen. Dazu erklärt der Vorsitzende der Arbeitsgruppe Menschenrechte und humanitäre Hilfe der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Michael Brand:

"Der Dreiklang aus Menschenrechten, Demokratie und Rechtstaatlichkeit ist für die Bewältigung globaler Herausforderungen unerlässlich. Nur etwa die Hälfte der Weltbevölkerung hat nach dem Demokratie-Index 2020 das Glück, in einer Demokratie zu leben. Umso mehr muss einer gezielten Aushöhlung der Demokratie entschlossen entgegengetreten werden.

Die Pandemie wird von autokratischen Regimen für eine noch massivere Einschränkung von Demokratie, Rechtstaatlichkeit und politischer Freiheit missbraucht. Unsere Solidarität gilt deshalb all jenen mutigen Akteuren, die sich oft unter Gefahr für Freiheit und Leben für diese universalen Werte einsetzen. Ihnen gilt nicht nur am Internationalen Tag der Demokratie unsere Sympathie und unser Respekt, sondern jeden Tag.

Gerade weil autokratische Regime die Freiheit und eine offene Zivilgesellschaft systematisch ausschalten, ist das Engagement der Demokraten so bewundernswert. Denn Demokratie lebt immer nur mit und vom aktiven Einsatz ihrer Bürger.

Demokratie ist nicht selbstverständlich, sie muss immer wieder errungen und verteidigt werden. Selbst innerhalb der EU zeigen uns Entwicklungen wie der Aufstieg populistischer Parteien von rechts und links die stets lauernden Gefahren für die Demokratie.

Umso mehr sind wir alle dazu aufgerufen, den 26. September 2021 - den Tag der Bundestagswahl - als einen Festtag der Demokratie in Deutschland zu begreifen. Es ist ein Privileg, in einer Demokratie leben zu können. Das sollten wir alle mit aktiver Beteiligung an der Wahl, für die andere Menschen in anderen Ländern ihre Freiheit und ihr Leben riskieren, demonstrieren."

Hintergrund: Die CDU/CSU-Fraktion ist die größte Fraktion im Deutschen Bundestag. Sie repräsentiert im Parlament die Volksparteien der Mitte und fühlt sich Freiheit, Zusammenhalt und Eigenverantwortung verpflichtet. Auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes setzt sich die Unionsfraktion für einen starken freiheitlich-demokratischen Rechtsstaat, die soziale und ökologische Marktwirtschaft, die Einbindung in die westliche Wertegemeinschaft sowie für die Einigung Europas ein. Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag ist Ralph Brinkhaus.

Pressekontakt:

CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-53015
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Quelle: http://www.presseportal.de

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>


Haftungshinweis: Der Betreiber dieser Webseite übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der News. Die Verantwortung hierfür liegt ausschließlich beim Autor bzw. bei der Person bzw. dem Unternehmen, welches in der Quellenangabe/im Pressekontakt angegeben ist.

Booking.com