Blickpunkt Deutschland

News aus Deutschland

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>

23.02.2021 | 17:22 Uhr

Vielfalt und Integration: Themenschwerpunkt im WDR

Köln (ots) - Der WDR setzt Mitte März einen crossmedialen Themenschwerpunkt zu gesellschaftlicher Vielfalt und Integration. Dabei wird es auch um Klischees, Vorurteile und die Bekämpfung von Rassismus gehen.

Das WDR Fernsehen wird am 18. März zur Primetime um 20:15 Uhr diese Aspekte in einer längeren Reportage und in Diskussionen beleuchten. Dabei sind Menschen mit und ohne Erfahrungen von Diskriminierung und Rassismus. Sie diskutieren gemeinsam über diese Probleme und mögliche Lösungen.

Schon ab dem 15. März wird auch in der Mediathek zu dieser Thematik ein umfangreicher Schwerpunkt zu finden sein. Berichten wird auch die "Aktuelle Stunde" im Fernsehen, das WDR Radio wird sich unter anderem im "Morgenecho" auf WDR 5 mit dem Thema auseinandersetzen. Hintergrund des Schwerpunkts ist die berechtigte Kritik an der Sendung "Die letzte Instanz" und die dadurch ausgelösten Diskussionen.

Heute wird Jörg Thadeusz im WDR 2-Talk Autor und Comedian Gianni Jovanovic zu diesem Thema begrüßen. Als Aktivist engagiert er sich für die Rechte von Roma &amp; Sinti. Jovanovic wird auch über die Sendung "Die letzte Instanz" sprechen. Er war zu diesem Thema kürzlich auch Gast im "Kölner Treff" des WDR Fernsehens und im Format "MONITOR Studio M". Mehr Informationen und Details zu den einzelnen Sendungen werden in Kürze bekanntgegeben.

Fotos finden Sie unter ARD-Foto.de

Pressekontakt:

WDR Kommunikation
Telefon 0221 220 7100
kommunikation@wdr.de

Besuchen Sie auch die WDR-Presselounge: presse.wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Quelle: http://www.presseportal.de

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>


Haftungshinweis: Der Betreiber dieser Webseite übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der News. Die Verantwortung hierfür liegt ausschließlich beim Autor bzw. bei der Person bzw. dem Unternehmen, welches in der Quellenangabe/im Pressekontakt angegeben ist.

Booking.com