Blickpunkt Deutschland

News aus Deutschland

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>

14.01.2021 | 13:24 Uhr

Dr. Bob im Interview: / "Sobald Impfstoff verfügbar ist, wird dem Virus bald die Luft ausgehen."

Köln (ots) - Zwölf Kandidaten kämpfen täglich live ab Freitag, 15. Januar 2021, 22:15 Uhr, in der neuen 15-teiligen RTL-Event-Show "Ich bin ein Star - Die große Dschungelshow" um das "Goldene Ticket" für die 15. Jubiläumsstaffel 2022 in Australien. Sonja Zietlow und Daniel Hartwich moderieren und Dr. Bob nimmt die Bewerber genau unter die Lupe. Im Interview spricht der Mann, dem die Kandidaten vertrauen über Australien, Corona und das reguläre Dschungelcamp.

Dr. Bob im Interview:

Wir kennen Dr. Bob aus dem australischen Dschungelcamp in Australien: Aber wie leben Sie in Down Under?

"Ich lebe in einem kleinen Dorf in Australien auf 13 Morgen Land, neben einem Fluss und mit vielen Wildtieren wie Wallabys, Kängurus, Wombats, Schlangen und einer großen Anzahl von Vögeln in meiner Umgebung."

Wie halten Sie sich fit?

"Ich mache täglich mindestens eine Stunde sportliche Übungen und außerdem auch noch japanisches Bogenschießen (KYUDO)."

Was denken Sie über die Corona-Pandemie?

"Es ist eine sehr extreme Art von Virus, aber solange wir uns alle an die Regeln halten und geimpft werden, sobald Impfstoff verfügbar ist, wird dem Virus bald die Luft ausgehen."

Woher nehmen Sie in diesen schwierigen Corona-Zeiten die Kraft?

"Ich praktiziere seit meinem 13. Lebensjahr Kampfkunst und versuche so gut ich kann, immer das Beste von allem zu denken und positives Denken zu üben."

Was rät Dr. Bob in der Corona-Zeit?

"Die Menschen müssen ihre Gefühle mit ihrer Familie und mit Freunden offen und ehrlich teilen oder sich bei Bedarf professionell beraten lassen: Wir alle sind von diesem Virus betroffen, auch wenn wir ihn selbst nie bekommen."

Was haben Sie gedacht, als das australische "Dschungelcamp" auf 2022 verschoben wurde?

"Ich hatte das wegen der Corona-Pandemie bereits vermutet."

Nächstes Jahr findet die 15-jährige Jubiläumssaison des Dschungelcamps in Australien statt. Sie waren von Anfang dabei. Herzlichen Glückwunsch! Was ist für Sie das Besondere an der Show?

"Ja, es wird eine großartige 15. Jubiläumsstaffel 2022 in Australien! Wir haben zu Beginn versucht, etwas zu kreieren, was noch nie jemand zuvor gemacht hat. Und selbst wenn einige Fans immer noch glauben, dass wir die Show in einem Studio drehen, wir sind wirklich im realen australischen Dschungel. Es ist wunderbar und so schön, in dieser Natur zu arbeiten. Und im Laufe der Jahre habe ich besonders mit der deutschen Crew viele Freundschaften geschlossen. Wir sind alle zu einer riesigen Familie geworden."

Was ist Ihr persönliches Highlight aus 14. Staffel Dschungelcamp?

"Der Dschungelkönig 2020 Prince Damien. Er war von Anfang an fantastisch. Im Finale holte er flirtend, schreiend, quiekend vier Sterne und setzte sich gegen Danni Büchner und Sven Ottke durch. Er wurde auf ein "Unglücksrad", eine schwingende Drehscheibe geschnallt, an einem Arm gefesselt und musste mit einem Knüppel "Piñatas" zerschlagen. Und als er die "Piñatas" nach mexikanischer Art zerschlug, die mit Dschungelschlotze, Kakerlaken und anderen Dschungelspezialitäten gefüllt waren und danach in einer Dschungel-Ekel-Melange lag, da wusste ich, dass er gewinnen würde. Weil er immer noch lächeln konnte."

2021 gibt es jetzt eine neue "Dschungelshow" in Deutschland. Wie finden Sie das?

"In Anbetracht dessen, was wir in der Welt im vergangenen Jahr durchgemacht haben, finde ich diese Show in Deutschland eine fantastische Idee."

Freuen Sie sich, wieder in Deutschland zu sein?

"Ja, ich liebe es, in Deutschland zu sein. Gute Freunde treffen und neue zu finden. Wenn Sie mich also in Köln herumlaufen sehen, seien Sie nicht schüchtern, sagen Sie Hallo zu mir..."

Worauf dürfen wir uns in der neuen "Dschungelshow" freuen?

"Es wird sehr viele Überraschungen geben."

Was gibt es sonst noch Neues von Dr. Bob?

"Nicht viel, ich werde jedes Jahr ein bisschen älter und ich liebe das Leben und was mir jeder Tag bietet."

Was möchten Sie Ihren deutschen Fans sagen?

"Ich wünschte, ich könnte jeden treffen. Schalten Sie ab Freitag die neue Dschungelshow ein, es wird großartig und ich werde endlich wieder meine Freunde Sonja Zietlow und Daniel Hartwich treffen sowie viele andere ehemalige und neue Kandidaten."

Pressekontakt:

Frank Rendez
RTL Television GmbH
Ein Unternehmen der Mediengruppe RTL
Programmpresse
Telefon: +49 (0) 221 456 7 4246
Fax: +49 (0) 221 456 95 7 4246
frank.rendez@mediengruppe-rtl.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/7847/4812297
OTS: RTL Television GmbH

Original-Content von: RTL Television GmbH, übermittelt durch news aktuell

Quelle: http://www.presseportal.de

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>


Haftungshinweis: Der Betreiber dieser Webseite übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der News. Die Verantwortung hierfür liegt ausschließlich beim Autor bzw. bei der Person bzw. dem Unternehmen, welches in der Quellenangabe/im Pressekontakt angegeben ist.