Blickpunkt Deutschland

News aus Deutschland

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>

01.06.2020 | 02:53 Uhr

Xinhua Silk Road: Ostchinesische Stadt Changzhou wird Tourismus durch Live-Übertragungen fördern

Peking (ots/PRNewswire) - Am 30. Mai und am 31. Mai startet an touristisch interessanten Punkten in Changzhou, einer Stadt in der ostchinesischen Provinz Jiangsu, eine Reihe von Live-Übertragungen, die gemeinschaftlich von der Nachrichtenagentur Xinhua News Agency und Kuaishou, einer führenden Live-Streaming-Plattform in China, durchgeführt werden.

Die Live-Übertragung, eine neue Maßnahme, mit der Changzhou seine Tourismusindustrie fördert, wird zwei der wichtigsten Touristenattraktionen der Stadt, nämlich das Oriental Salt Lake Resort und den See Changdang präsentieren, und Aktivitäten wie Garnelenfang, Verkostung lokaler Speisen und Kennenlernen der lokalen Kultur vorstellen.

Der Dinosaurier-Park, der Tianmu-See, die historische Stadt Yancheng, die große Pagode, Orient Salt Lake City, der antike Kanal... Changzhou hat in den letzten Jahren große Anstrengungen zur Entwicklung des Tourismus unternommen, einschließlich der Erforschung des kulturellen Erbes, der Bewerbung großer Tourismusprojekte und der Förderung von Innovationen.

Im Jahr 2019 konnte Changzhou nahezu 80 Millionen Touristen aus dem In- und Ausland begrüßen, was Gesamteinnahmen von fast 120 Milliarden Yuan einbrachte. Der durch die Tourismusindustrie erwirtschaftete Mehrwert machte 7,6 Prozent des regionalen BIP aus. Die wichtigsten Tourismusbarometer von Changzhou sind kontinuierlich im Spitzenfeld der Provinz Jiangsu zu finden.

Changzhous Tourismusindustrie hatte es nicht einfach. Im Vergleich zu Suzhou, Wuxi, Nanjing und anderen Städten im südlichen Teil von Jiangsu gibt es in Changzhou keine berühmten Berge oder großen Flüsse.

Diese Situation verkehrte sich jedoch 2000 ins Gegenteil, als Changzhou, eine für ihre Industrie berühmte Stadt, mit der Eröffnung eines Dinosaurier-Museums und eines Themenparks für Dinosaurier erfolgreich dieses Manko wettmachen konnte. Der Themenpark wurde bereits knapp nach einem Jahr nach seiner Eröffnung als nationale 4A-Touristenattraktion eingestuft.

Auf einer Konferenz zur Förderung der Tourismusentwicklung, die im März stattfand, stellte die Stadt Changzhou eine Reihe von Maßnahmen vor, die von der Stärkung der finanziellen Unterstützung, der Aktivierung des lokalen Tourismusmarktes, dem Aufruf an Reisebüros zum Ausbau der Kundenbasis, der Förderung des touristischen Konsums bis hin zur Anwerbung und Ausbildung relevanter Talente reichen.

"Die Tourismusindustrie ist von der COVID-19 (https://en.imsilkroad.com/z/200318-1/index.shtml) Epidemie schwer betroffen", erklärte der Parteisekretär von Changzhou Qi Jiabin, "und wir haben entsprechende Strategien ausgearbeitet und werden 300 Millionen Yuan bereitstellen, um die Entwicklung der Kultur- und Tourismusindustrie zu unterstützen und den Tourismuskonsum zu fördern".

Die Live-Übertragungen werden über "kuaikan", wörtlich "Schnellansicht", einem Cluster von Kurzvideo-Accounts der Nachrichtenagentur Xinhua auf Plattformen wie Douyin, Kuaishou und Weibo lanciert, die sich hauptsächlich auf Wirtschafts- und Lifestyle-Nachrichten konzentrieren.

Original-Link:

https://en.imsilkroad.com/p/313855.html?from=singlemessage&amp;isappinstalled=0

Pressekontakt:

GaoJingyan
+86-135-5290-5167

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/135504/4610686
OTS: Xinhua Silk Road Information Service

Original-Content von: Xinhua Silk Road Information Service, übermittelt durch news aktuell

Quelle: http://www.presseportal.de

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>


Haftungshinweis: Der Betreiber dieser Webseite übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der News. Die Verantwortung hierfür liegt ausschließlich beim Autor bzw. bei der Person bzw. dem Unternehmen, welches in der Quellenangabe/im Pressekontakt angegeben ist.