Blickpunkt Deutschland

News aus Deutschland

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>

01.05.2020 | 12:00 Uhr

Laschet unterstützt Schäubles Aussage zum Schutz des Lebens

Köln (ots) - NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) unterstützt die Aussage von Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU), den Schutz des Lebens in der Corona-Krise nicht über alles zu stellen: "Wolfgang Schäuble hat Recht. Besonders Kinder aus bildungsfernen Schichten, auch junge Familien generell mit ihren enormen Belastungen im Corona-Alltag dürfen nicht aus dem Blick geraten", sagte Laschet dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Samstag-Ausgabe). Auch die weiteren sozialen Folgen, die ökonomischen Schäden und medizinischen Folgen - etwa durch Einsamkeit von älteren Menschen, durch verschobene Operationen oder auch durch drohende Massenarbeitslosigkeit - müssten in den Fokus gerückt werden. Besonders bei sterbenden Menschen müsse es Wege geben, das Sterben "im Beisein der Angehörigen zu ermöglichen", so Laschet. "Alles andere berührt nämlich den tatsächlich unverhandelbaren Wesenskern unserer Verfassung: die Menschenwürde", fügte der Ministerpräsident hinzu.

Pressekontakt:

Kölner Stadt-Anzeiger
Newsdesk
Telefon: 0221 224 2080

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/66749/4585803
OTS: Kölner Stadt-Anzeiger

Original-Content von: Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Quelle: http://www.presseportal.de

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>


Haftungshinweis: Der Betreiber dieser Webseite übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der News. Die Verantwortung hierfür liegt ausschließlich beim Autor bzw. bei der Person bzw. dem Unternehmen, welches in der Quellenangabe/im Pressekontakt angegeben ist.