Blickpunkt Deutschland

News aus Deutschland

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>

01.01.2018 | 17:42 Uhr

Mitteldeutsche Zeitung: MZ zum Überschuss der Bundesarbeitsagentur

Halle (ots) - Die Bundesagentur für Arbeit hat 2017 einen
Überschuss von 5,5 Milliarden Euro erzielt. Damit steigen die
Rücklagen der BA auf 17 Milliarden Euro - und zugleich die
Erwartungen an eine Beitragssatzsenkung. Von 3,0 auf 2,5 Prozent
könnte der Beitrag sinken. Unter anderem haben sich der
Sachverständigenrat und Arbeitgeberverbände für einen solchen Schritt
stark gemacht. Doch Vorsicht: 2008 hatten die BA-Reserven noch bei 18
Milliarden Euro gelegen. Bereits 2010 war kein Cent mehr davon übrig.
Es gibt also einen durchaus guten Grund, mit der Senkung des
Beitragssatzes noch ein wenig zu warten.



Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Quelle: http://www.presseportal.de

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>


Haftungshinweis: Der Betreiber dieser Webseite übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der News. Die Verantwortung hierfür liegt ausschließlich beim Autor bzw. bei der Person bzw. dem Unternehmen, welches in der Quellenangabe/im Pressekontakt angegeben ist.